Rückblick: 11. Mitteldeutsches GEOforum Leipzig 25.09.2014

Am heutigen Donnerstag (25. September 2014) fand in Leipzig das 11. Mitteldeutsche GEOforum, organisiert vom GEO Leipzig e.V. und dem VDV Westsachsen, statt. Das GEOforum im Leipziger Kubus des Helmholz-Zentrum für Umweltforschung UFZ dient in erster Linie als Plattform zum gegenseitigen Austausch mitteldeutscher Geofirmen. Zahlreiche Sponsoren gestalten neben den beiden parallelen Vortragsreihen das Rahmenprogramm mit ihren Ausstellerständen.

In den Vortragsblöcken des 11. GEOforum wurde sich sowohl mit der Erhebung von Geodaten, als auch parallel mit der Integration, Verwaltung und Analyse von raumbezogenen Daten auseinander gesetzt.
Im Themenkomplex zur Datenerfassung unter dem Leittitel “Massendatenerfassung” wurden (neuartige) Methoden zur schnellen Erfassung von großen Geodatenvolumen vorgestellt. Die Firma Geosurvey GmbH zeigte die Vorteile der Trimble MX-Serie und Trimble UX5 auf. Bei der Trimble MX-Serie handelt es sich um (mobile) Scaneinheiten, welche auf Fahrzeugen, Schiffen, Zügen etc. montiert werden können und über die Verknüpfung von Panoramakameras, Scannern und GNSS-Sensoren Punktwolken erzeugen. Die Vorteile der unbemannten Luftvermessung mittels UAV wurden anhand des Trimble UX5 Flugobjekts demonstriert. An diesen Vortrag schloss sich eine Diskussion zum Thema “Befliegung vs. Befahrung” von der Hansa Luftbild AG an, wobei nahtlos an den Vorredner angeknüpft wurde. Inwiefern eine Datengenerierung über Fallschirmflüge möglich sind stellte Herr Frenzel aus Dresden näher dar. Der Themenkomplex wurde mit der Vorstellung von modernen Lösungen zur Felderfassung wie einem (einzigen) Steuermodul in Form eines digitalen Feldbuch zur Substitution der einzelnen Kontrolleinheiten (Tachymeter, GNSS) praktisch demonstriert. Diese Applikation ermöglicht dem Vermesser den direkten Kontakt und Datenaustausch zum Innendienst über einen Cloudserver und die direkte Visualisierung des Aufmasses mit hinterlegten Rasterkarten (Hinweis: Dies ist zwar bisher auch schon möglich, häufig werden jedoch für die einzelnen Einheiten gesonderte Computereinheiten verwendet und das Feldbuch manuell geführt).

Trimble UX5
Steuermodul Trimble UX5
Befahrung vs. Befliegung

In der anwenderbezogenen Themenreihe berichteten Redner des UFZ Leipzig-Halle und der Stadtwerke Pirna über die Konsequenzen des Elbe-Hochwasser und Hochwasserschutzmaßnahmen im Leipziger Raum. Weitere Themen waren die Konsequenzen aus INSPIRE für Ver- und Entsorgungsunternehmen (M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH) und die mögliche Zusammenführung der Geobasis- und der Agrarverwaltung zu einer Bodenmanagementverwaltung (VWV Westsachsen). Die Stadt Leipzig stellte gemeinsam mit der ARC-Greenlab GmbH ihre neuen Geoportale und Web- sowie mobilen Anwendungen des Leipziger Stadtplans mit umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten vor.

neue Online-Kartenanwendung für Leipzig

Das 11. Mitteldeutsche GEOforum zeigt – fernab von wissenschaftlichen Einrichtungen -, welches kompakte und praktische Geo-Potential im mitteldeutschen Raum herrscht und welche Akteure in den verschiedenen Bereichen aktiv sind.

Leave a Reply

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei