LaTex Equation Editor, schnell saubere Formeln fürs Web erstellen

Die Erstellung mathematischer Formeln ist eine fortgeschrittene Disziplin im Bereich der Texterstellung. Noch schwieriger wirds, wenn man Gleichungen & Co. im Web veröffentlichen will. Aufgrund der verschiedenen Standards und Anzeigetechnologien, kommt man oft nicht ohne Umwandlung in eine Bilddatei aus. Kürzlich war ich auf der Suche nach einem Tool, was mir online-veröffentlichbare Formeln erstellet und trotzdem halbwegs komfortabel im Handling ist. Hierbei bin ich auf den LaTeX Equation Editor von www.codecogs.com gestoßen.


1. Screenshot vom LaTex Equation Editor

Überblick

In einem Pop-Up Fenster (siehe Abb. 1) erscheint eine mächtige Toolbox, die die wichtigsten Operatoren und Sonderzeichen bereit hält. Unter der Toolbox findet sich der Eingabebereich, in welchem die Befehle zur Formelerstellung eingetragen werden müssen. Simultan zur Eingabe entsteht die Gleichung in einer Previewansicht. Generelle Anpassungen der Schriftart, Größe und Dateiart können hier vorgenommen werden.

Hat man sich erst einmal zurechtgefunden, geht das Formelschreiben sehr leicht von der Hand. Mit der umfangreichen und logischen LaTeX-Math Sprache können so auch schwierige Gleichungen leicht abbilden. Am oberen Rand des Fensters lassen sich auch einige Beispiele ansehen und ins Bearbeitungsfenster übernehmen. Hierüber lassen sich bestimmte Schreibweisen gut nachvollziehen. Für etwas exotischere Eingaben, die durch die Toolbox nicht angeboten werden, ist an dieser Stelle auf die “Displaying a formula” Seite der Wikipedia verwiesen.

Formelexport

Nach erfolgreicher Erstellung muss nur noch die Ausgabeform gewählt werden. Zur Verfügung stehen: HTML, URL, LATEX, PRE, TiddlyWIKI, phpBB und WordPress. In meinem Fall habe ich mich für die HTML entscheiden:

Vorteil

Der Vorteil vom LaTex Equation Editor liegt klar auf der Hand. Der Erstellungscode steht lesbar im Export und kann jeder Zeit wieder in den Editor importiert werden.

WordPress

Wenn ihr zufällig mit WordPress am bloggen seid, dann kann ich euch das Plugin “Codecogs Latex Equation Editor” empfehlen. Es bettet die vorgestellten Funktionen direkt in eure TineyMCE-Oberfläche ein und bietet den Vorteil, dass eingebettete Formeld per Doppelklick bearbeitbar sind.

Probierts aus!

Hier geht’s zum LaTex Equation Editor: http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments