Digital Geography

QGIS Tutorial – Teil 1: Wie georeferenziere ich eine gescannte Karte mit QGis?

Dieses QGIS Tutorial ist der erste Teil einer QGIS-Lernserie zu essentiellen Arbeiten mit dem freien Geographischen Informationssystemen QGIS (Quantum GIS). Die erste Version dieses Artikels wurde in 2012 verfasst. Da sich inzwischen auch bei QGIS einiges getan hat, update ich diesen Beitrag hiermit auf die aktuelle Version 2.14 in 2016. QGIS könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen.

TimeScale Creator – Stratigraphie leicht gemacht!

Stratigraphische Tabellen leicht selber erstellen! Durch Zufall bin ich vor einiger Zeit auf ein nettes (und kostenloses) Tool für die Erstellung von Stratigraphie-Tabellen gestoßen. Der kostenlose JAVA Creator ermöglicht die individuelle Zusammenstellung von Daten der Erdgeschichte. Neben Zeitskalen können Geomagnetik, Meeresspiegel und viele weitere Informationen direkt in Zeitskala eingebettet werden. So entstehen Übersichten zu speziellen Zeiträumen mit den benötigten Informationen. Die Basisdaten stammen von USGS und weiteren Institutionen.

585 QGIS Verarbeitungswerkzeuge – schneller Zugriff auf OpenSource GIS-Tools und Modelle

Der tägliche Umgang mit Geodaten erfordert den Einsatz vieler unterschiedlicher GIS-Funktionen und Methodiken. Im OpenSource-GIS-Bereich kommt man dabei nicht an den Softwarepaketen von GDAL/OGR, GRASS GIS, QGIS, SAGA GIS und weiteren vorbei. Eine hervorragende Möglichkeit alle Hauptfunktionen (momentan 585 an der Zahl!) dieser Pakete unter einer Oberflächen zu nutzen sind die QGIS Verarbeitungswerkzeuge, die als Werkzeugkasten unter QGIS zur Verfügung stehen. Ich möchte euch in diesem Artikel zeigen, wo ihr die hilfreichen Werkzeuge findet, wie ihr unter den vielen Anwendungen die richtige auswählt, wie diese Anwendungen auf eure Daten angewendet werden können und wie man hieraus wiederholbare QGIS-Modelle zusammenstellt.

GISconnector for Excel

GISconnector for Excel: Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen ArcGIS und Excel Der GISconnector verbindet ArcGIS und Excel zu einem genialen Gesamtsystem: Die Power von Excel wird in ArcGIS verfügbar und umgekehrt – ArcGIS und Excel werden zu einer integrierten Arbeitsumgebung. Diese einzigartige Kombination ermöglicht die reibungslose Übertragung von Daten und Funktionen zwischen den beiden Programmen – und das ohne Editiersitzung. Die Software GISconnector for Excel revolutioniert die Art und Weise, wie Sie mit ArcGIS arbeiten – ein Quantensprung in Richtung Zeitersparnis und Fehlerminimierung! 2 Add-Ins, die miteinander kommunizieren: Nutzen Sie die kürzeste Verbindung zwischen Excel und ArcGIS! So funktioniert…

Übersicht über Rasterkarten erstellen mit QGIS und GDAL

Wer viel mit Rasterkarten arbeitet, kann schnell mal den Überblick verlieren, welche Datei eigentlich welches Gebiet abdeckt. Zwar stecken in den Dateinamen der meisten Sat-Daten auch Informationen wie Path, Row und evtl. ein Zeitstempel, aber wer blickt da schon durch. Praktischer ist eine Übersichtskarte der Rasterdaten mit den Dateinamen als Attribut in einem Shapefile. Wie man das mit QGIS und den GDAL-Tools macht, zeigt dieser Artikel.

SRTM-1 (1 Arc-Second) ab sofort mit nahezu globaler Deckung verfügbar

Mit diesem Artikel möchte ich ein Thema von September 2014 wieder aufgreifen. In diesem Artikel auf Digital-Geography haben wir angekündigt, dass von September 2014 bis September 2015 hoch auflösende SRTM-Daten global und kostenfrei vom USGS zur Verfügung gestellt werden sollen. Außerdem haben wir die geschätzten Veröffentlichungstermine nach Regionen gelistet. Nachdem ich den Fortschritt bei EarthExplorer überprüfen wollte, fiel auf, dass die kostenfreie Veröffentlichung viel schneller als angekündigt voranschreitet. Bis heute ist nahezu eine globale Deckung der SRTM-1-Daten erreicht. Es fehlt lediglich Nordostafrika. Teile von Kanada, Russland, Grönland, Skandinavien, Artkis und Antarktis fehlen aufgrund der eingeschränkten Deckung der SRTM-Befliegung (56°S-60°N). Vor…

QGIS 2.8: ein Ausblick auf die neue Version des freien GIS

QGIS 2.6 ist noch nicht lange in der Stable-Version verfügbar, da tauchen schon erste Hinweise zur kommenden Version, QGIS 2.8, auf, die mit spannenden Überschriften daherkommen. Wir schauen uns nun die wahrscheinliche Neuerungen an, die mit dem nächsten Update der Software veröffentlicht werden könnten.

ArcGIS 10.3 Neuerungen

Anfang Dezember 2014 wurde die aktuelle ArcGIS-Version 10.3 veröffentlicht. Mit der 10ner Serie kam damals die Python-Implementierung sowie viele Detailverbesserungen der Usability. Was bringt das neue Update 10.3? Die Keyfacts heißen 64-bit Support, Twitter Integration und eine vereinfachtes Support-System. Werfen wir also einen Blick auf das neue ArcGIS-Update.

QGIS 2.6 – Verbesserungen und neue Features

QGIS 2.6 ist nun schon seit einigen Wochen online. Nichts desto trotz möchte ich den umfangreichen englischen Artikel von Riccardo aufgreifen, um auch unseren deutschsprachigen Lesern einen aktuellen Überblick über die freie GIS-Software QGIS in der neuesten Version 2.6 zu geben. Betrachtet werden die größeren Veränderungen und neue Funktionen, die das neue QGIS mit sich bringt. Bitte wundert euch nicht, dass die Abbildungen auf schwedisch sind 🙂 Unser Autor Klas aus Schweden hat diese erstellt. Da bei diesem Überblick die einzelnen Bildinhalte nur symbolisch für Neuheiten der aktuellen QGIS-Version stehen, soll uns dieser Umstand aber nicht stören. Viel Spaß beim Entdecken!

Internationales Jahr des Bodens 2015 – Überblick über Bodenthemen

Da das Feedback der letzten beiden bodenkundlichen Artikel zum Thema „Globale Bodendaten“ und „Bodenatlas“ umwerfend war, kommt hier ein weiterer Off-Topic Artikel zur Bodenkunde. Es scheint also, als hätten wir einige Bodenkundler unter uns, oder zumindest digitale Geographen mit bodenkundlichem Interesse. Das freut mich sehr. Dieser Artikel ist zu Ehren des kommenden internationalen Jahr des Bodens 2015, welches ofiziell am 5. Dezember zum Weltbodentag gestartet ist. In Deutschland wird der Boden des Jahres 2015 der sog. Stauwasserboden (Pseudogley) sein und löst damit den Boden des Jahres 2014, den Weinbergboden, ab. Aufgrund des Internationalen Jahr des Bodens haben sich einige Bodenthemen angestaut,…

Geodaten Deutschland: Datenquellen im Überblick

Alle GIS-Projekte basieren auf räumlichen Daten. Häufig benötigt man Basisdaten für einen Kartenhintergrund, oder als Eingangsinformation für weiterführende Berechnungen. Dieser Artikel listet die wichtigsten Geodaten- und Bezugsquellen Deutschlands auf. Sollten Einträge fehlen, bitte ich um einen Hinweis an: info@digital-geography.com oder einen Kommentar zum Artikel.

Crowdfunding für bessere Code Qualität in QGIS

QGIS ist eine absolut großartige GIS Software. Ob für die Lehre oder im professionellen Bereich, QGIS erobert immer mehr Rechner und jeder kann es kostenfrei nutzen und weitergeben. Die Entwicklung geht schnell voran und immer neue Features werden eingebaut, die das tägliche Arbeiten erleichtern. Immer wieder stößt man aber auf kleine oder große Fehler in der Software, die vermeidbar sind. Um die Situation zu verbessern und den Entwicklern  die Möglichkeit zu geben, Fehler zu finden, bevor sie auftreten, hat jetzt einer der QGIS Entwickler ein Crowdfunding gestartet.

No tags

Globale Bodendaten in 1km Auflösung kostenfrei

Ich möchte euch gerne den neuen globalen Bodendatensatz mit einer räumlichen Auflösung von 1km vorstellen (online seit 29. August 2014). Der Datensatz wird vom ISRIC zur Verfügung gestellt.     Welche Attribute beinhaltet der Datensatz? Alle von euch, die häufig mit Bodendatendaten arbeiten kennen die Schwierigkeit, verlässliche Daten, insbesondere zu verschiedenen Bodeneigenschaften und Bodentypen zu finden. Auch wenn die räumliche Auflösung von 1km nicht für alle Fragestellungen geeignet ist, so lässt sich doch einiges mit den Daten anfangen. Beispiele wären Erosionsmodellierungen, Berechnungen des organischen Gehalts, Vergleich von Bodenarten für große Raumeinheiten wie etwa Europa. Im folgenden sind alle Bodeneigenschaften aufgelistet, die im Datensatz…