SRTM-1 (1 Arc-Second) ab sofort mit nahezu globaler Deckung verfügbar

Mit diesem Artikel möchte ich ein Thema von September 2014 wieder aufgreifen. In diesem Artikel auf Digital-Geography haben wir angekündigt, dass von September 2014 bis September 2015 hoch auflösende SRTM-Daten global und kostenfrei vom USGS zur Verfügung gestellt werden sollen. Außerdem haben wir die geschätzten Veröffentlichungstermine nach Regionen gelistet.

SRTM-Logo (Quelle: http://komunitas-atlas.blogspot.com/2011/11/shuttle-radar-topography-mission-srtm.html)

Nachdem ich den Fortschritt bei EarthExplorer überprüfen wollte, fiel auf, dass die kostenfreie Veröffentlichung viel schneller als angekündigt voranschreitet. Bis heute ist nahezu eine globale Deckung der SRTM-1-Daten erreicht. Es fehlt lediglich Nordostafrika. Teile von Kanada, Russland, Grönland, Skandinavien, Artkis und Antarktis fehlen aufgrund der eingeschränkten Deckung der SRTM-Befliegung (56°S-60°N).

Globale Deckung der SRTM-1-Daten mit der Lücke in Nordostafrika

Vor September 2014 standen nur für die USA hochauflösende SRTM-1-Daten mit einer ungefähren Auflösung von 25m zur Verfügung. Für alle anderen Regionen konnten nur SRTM-3 mit einer Auflösung von 90m genutzt werden.

Ab sofort kann SRTM-1 also mit dem ASTER-DGM in puncto Auflösung mit einer nahezu globalen Abdeckung mithalten. Ich wünsche euch Spaß beim Umgang mit den neuen Daten für eure Region. Hier geht’s zum EarthExplorer.

SRTM-Prinzip (Quelle: http://komunitas-atlas.blogspot.com/2011/11/shuttle-radar-topography-mission-srtm.html)

Leave a Reply

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei