Digital Geography

1. August 2016

QGIS Literatur: 10 Bücher zur Weiterbildung in QGIS

QGIS hat sich in den letzten Jahren immer weiter zur ArcGIS-Alternative entwickelt. Viele Unternehmen und Projekte setzen heute auf das kostenfreie OpenSource GIS. Dabei geht es nicht primär um die Kostenersparnis. QGIS bietet mit seinen Kernfunktionalitäten, einer Vielzahl von Plugins und mächtigen Python- und GRASS GIS-Schnittstellen ein Funktionsspektrum, was für die meisten GIS-Operationen mehr als ausreichend ist. Auf unserem Blog bieten wir einige QGIS Tutorials und Anwendungsbeispiele, da sich bei professioneller Verwendung allerdings auch QGIS Fachbücher empfehlen, möchte ich einige dieser englischsprachigen Werke hier kurz Vorstellen. Solltet ihr Interesse an ArcGIS-Literatur bestehen, dann folgt diesem Artikel.




Learning QGIS – Third Edition

In Anita Grasers Buch Learning QGIS geht es um einen Gesamtüberblick von Installation bis zu erweiterten Python Implementierungen in ein QGIS-Projekt. Das Buch ist für alle Zielgruppen geeignet, da es alle wichtigen Themen behandelt und einen Ausblick für einen weiteren Umgang mit der Software vermittelt.

Im Buch geht es konkret um:
– QGIS-Installation und User Interface,
– Import von Vektor- und Rasterdaten aus verschiedenen Datenquellen,
– Erstellung, Visualisierung und Bearbeitung von Geodaten,
– Prozessierung und Automatisierung,
– Erstellung von digitalen und druckbaren Karten im MapComposer,
– Erweiterte Funktionen mit Python

Mastering QGIS

Mastering QGIS ist geeignet für GIS Professionals, Berater und Studenten und geht auf wichtige Funktionalitäten der Software ein.

So erfährt der Leser mehr über:
– Anlagen und Bearbeiten einer Datenbank,
– Stylen von GIS-Daten,
– Aufbereitung von Raster- und Vektor-Daten,
– Anwendung der Processing-Toolbar,
– Umgang mit topologischen Datenfehlern,
– Automatisierung per Batch-Verarbeitung und graphischem Modell-Builder,
– Einbindung von Python-Scripts in die Datenverarbeitung
– Entwicklung eines eigenen QGIS plugin

QGIS Map Design

QGIS Map Design behandelt das Thema Kartenerstellung mit QGIS. Mit detaillierten Anleitungen wird der Leser in die Techniken moderner Kartographie mit QGIS eingeführt.

Das Buch erläutert:
– Basic Labeling und Design von Karten,
– Erweiterte Designfunktionen (Maskierungen, Countour-Styling etc.),
– flexibles und automatisiertes Arbeiten mit Funktionen
– u.v.m

QGIS By Example

QGIS By Example ist ein Lehrbuch für Beginner und Fortgeschrittene, das sich anhand von Beispielen unterschiedlichen GIS-Aufgabenstellungen anhand von realen Datensätzen nähert. Vor allem eignet sich das Buch auf für Anwender, die sich vorher noch nie mit GIS beschäftigen konnten bzw. nicht so tief in die Software einsteigen wollen.

Behandelt werden die Themen:
– Installation und Datenimport,
– Datenbankmanagement, Performance und Datenverarbeitung,
– Design von Printkarten,
– Publizieren von Webkarten mit dem QGIS Cloud Hosting,
– Dichteanalyse mit dem Heatmap-Plugin,
– 3D-Visualisierung und Sichtachsenanalyse,
– Standortanalysen und räumliche Operationen,
– Prozess-Toolbox, Modell-Builder, Automatisierung,
– Python-Plugin Entwicklung

Building Mapping Applications with QGIS

Building Mapping Applications with QGIS zielt auf QGIS-Nutzer, die Coding-KnowHow in Python besitzen, aber nicht unbedingt GIS-affin sein müssen. Das Hauptziel des Buches ist die Vermittlung von Ansätzen zum Aufbau von Standalone Mapping Services fürs Web.

Vermittelt wird:
– Benutzung der Python Konsole,
– Umgang mit Entwicklungsaufgaben unter Nutzung der PyQGIS Python library,
– Erstellung von GIS-Anwendungen als QGIS Plugins bzw. Standalone Web-Lösungen,
– QGIS als Tool zur Geoprozessierung integriert in externe Python-Anwendungen,
– Anpassung von QGIS durch den Einsatz von Python

QGIS Python Programming Cookbook

Das QGIS Python Programming Cookbook ist Sammlung von 140 Rezepten für die Anwendung von QGIS als Desktop-GIS oder als Geoprozessierungs-Framework. Das Buch richtet sich an Geospatial Analysts und Programmierer, die nach Anwendungsideen und Beispielen suchen.

Buchinhalt:
– Aufstellen einer Library zur Verwaltung von Snippets mit ScriptRunner,
– Import von Geodaten auf Speichermedien oder den Arbeitsspeicher,
– dynamische Karten,
– Erstellen und Bearbeiten von statischen Karten,
– Erstellen eines Mapbooks,
– Reprojezierung von Layern,
– Geolokalisierung von Fotos auf einer Karte

QGIS Blueprints

In QGIS Blueprints geht es um die Erstellung von georaphischen Webanwendungen auf Basis von QGIS-Funktionalitäten. Es werden Ansätzen anhand von bestehenden Anwendungen erläutert. Die Zielgruppe für dieses Buch sind erfahrene GIS-Entwickler.

Enthalten sind Informationen über:
– Geographische Grundprinzipien und deren Umsetzung in QGIS,
– Erweitere Datenanalysen für Standortanalysen, hydrologische Fragestellungen und topologische Netzwerke,
– Aufbau von perfomanten WebGIS-Anwendungen (TileCaching etc.),
– Benutzermanagement für kollaboratives Arbeiten an GIS-Daten,
– dynamische Analysen und Visualisierungen,
– Usecase-Empfehlungen für den Einsatz von GIS-Systemen

QGIS 2 Cookbook

QGIS 2 Cookbook enthält gesammelte „Rezepte“ zur erweiterten Nutzung von QGIS und seinen Komponenten. Das Buch ist für alle Zielgruppen geeignet.

Behandelt wird:
– der Import und Export von bekannten und seltenen Datenformaten,
– klassische Vektor- und Rasteranalyse,
– Anwendung von räumlichen Datenbanken,
– Erstellung von Webkarten und -services,
– zeitbezogene Datenanalysen,
– Netzwerkbildung und Routing-Analysen,
– der Einsatz gängiger QGIS Plugins und Automatisierung,
– Erstellung von Karten

The Quantum GIS Training Manual

The Quantum GIS Training Manual ist eine Einstiegshilfe in die Welt von QGIS PostgreSQL und PostGIS. Das Buch kann auch als Ansatz für ein Kurssystem verwendet werden.

The Pyqgis Programmer’s Guide

The Pyqgis Programmer’s Guide richtet sich an Entwickler, die die PyQGIS-Schnittstellen im Python-Coding verstehen wollen.

Kennt ihr noch weitere spannende Bücher, die wir hier verlinken sollten?

(Das als Titelbild angezeigte QGIS-Logo ist veröffentlicht unter der Lizenz: CC BY-SA 3.0)