Digital Geography

Internationales Jahr des Bodens 2015 – Überblick über Bodenthemen

Da das Feedback der letzten beiden bodenkundlichen Artikel zum Thema „Globale Bodendaten“ und „Bodenatlas“ umwerfend war, kommt hier ein weiterer Off-Topic Artikel zur Bodenkunde. Es scheint also, als hätten wir einige Bodenkundler unter uns, oder zumindest digitale Geographen mit bodenkundlichem Interesse. Das freut mich sehr. Dieser Artikel ist zu Ehren des kommenden internationalen Jahr des Bodens 2015, welches ofiziell am 5. Dezember zum Weltbodentag gestartet ist. In Deutschland wird der Boden des Jahres 2015 der sog. Stauwasserboden (Pseudogley) sein und löst damit den Boden des Jahres 2014, den Weinbergboden, ab. Aufgrund des Internationalen Jahr des Bodens haben sich einige Bodenthemen angestaut,…

Geodateninfrastruktur in Deutschland: ein kritischer Überblick (II)

Der Freistaat Sachsen stellt sich – ähnlich wie die bereits vorgestellten Bundesländer – zunächst relativ quer, was den Download oder die Einbindung von Datensätzen betrifft. Es existiert zwar das geoportal.Sachsen , welches Geodaten zu verschiedenen Fragestellungen bereithält, aber auch hier lassen sich auf den ersten Blick Daten nicht direkt als WMS/WFS oder Shape downloaden. Lediglich eine KML-Download-Option wird angeboten. Alles aber nur nach erfolgreicher Registrierung. In einem weiteren Portal Namens GeoMIS.Sachsen als Suchmaschine für Geodaten und Geodatendienste sieht das schon anders aus. Geodaten sind hier nach Fachgebieten geordnet und lassen sich entweder als Kategorien anzeigen und nach Klick auf „Zugriff“ als…

Bodensteckbriefe – eine Sammlung aus Brandenburg

Ob zur Vorbereitung von Exkursionen oder für die schriftliche Charakterisierung eines Untersuchungsgebiets: die Beschreibung von Bodeneigenschaften ist ein wesentlicher Arbeitsschritt. Um sich nicht immer in die (sehr gut beschriebenen) Untiefen von SCHEFFER & SCHACHTSCHABEL: Lehrbuch der Bodenkunde und co. begeben zu müssen, bietet das Internet einige Alternativen.

Mitteleuropäische Böden, eine Profilsammlung der Universität Hohenheim

Das Institut für Bodenkunde und Standortlehre der Universität Hohenheim beherbergt eine Sammlung von typischen mitteleuropäischen Bodenprofilen. Entsprechende Bodenexponate sind nach Absprache mit dem Institut vor Ort einsehbar. Auf der Instituts-Homepage können die Böden der verschiedenen Serien (Kieselserie, Kalkserie, Tonserie und Mergelserie) mit einem Aufschlussbild betrachtet werden. Eine kurze Erklärung gibt Aufschluss über die jeweiligen Eigenschaften und Entstehungsbedingungen.

Die Böden Deutschlands – ein Reiseführer

Mal das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Das dachten sich auch das Umweltbundesamt und Studierende der Uni Hannover. Entstanden ist ein „Reiseführer – Zu den Böden Deutschlands“. Nach Regionen sortiert werden hier besonders interessante bodenkundliche Besuchsziele ausgewiesen. In Kombination mit der bodenkundlichen Kartieranleitung (BKA) und vielleicht dem ein oder anderen Bodensteckbrief kann die (fachliche) Entdeckungstour beginnen.

Bodenkundliches Erfassungsprogramm UBODEN.net

Interessant für alle, die sich mit dem Thema Böden im Raum Sachsen beschäftigen. Braucht ihr Bodendaten? UBODEN.net hat weit über 40000 Stammdatensätze mit über 160.000 Horizontbeschreibungen bodenkundlicher Punkte in Sachsen. Wollt ihr eigene erfasste Daten aus diversen Projekten der Allgemeinheit zugänglich machen? Das ist ausdrücklich erwünscht und so könnt ihr eure Daten direkt einspeisen.

FIS-Broker – Berliner Karten, Daten und weitere Fachinformationen

Die Stadt Berlin stellt auf über den FIS-Broker gewaltige Datensammlung über das Berliner Stadtgebiet öffentlich bereit. Herausgegeben von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bietet der Geodatenkatalog zu 861!! Themen Material an. Ein Großteil lässt sich bereits über die Java-Umgebung direkt im Browser anschauen und im Nachgang als pdf exportieren. Dieser Artikel stellt die wesentlichen Punkte aus dem FIS-Broker zusammen. Für alle, die in – über oder für Berlin arbeiten und relevante Stadtflächeninformationen suchen, ist der Broker eine (kostenlose) Schatzkammer!

GeoViewer des BGR – Das WebGis für Geologie, Bodenkunde, Grundwasser, Seismologie und Topographie Deutschlands

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat einen online-GeoViewer veröffentlicht. Dargestellt werden können Datensätze der Geologie, Bodenkunde, Grundwasser, Seismologie und Topographie. Die Ansichten können als Web Map Context Dokument gespeichert werden. Eine sehr spannende Quelle um sich die wichtigsten Informationen über sein Untersuchungsgebiet ausgeben zu lassen.

Grundlegendes zu Böden von der Uni Münster

Der Mensch lebt, arbeitet und bewegt sich auf Böden. Doch was ist eigentlich Boden? Aus was besteht er, welche Typen/Arten gibt es und welche Prozesse bilden unsere Böden? Diese Fragen beantwortet eine Seite der Uni Münster.