Digital Geography

6. September 2013

QGis 2.0 Countdown – Release wohl noch im September

Alle „GISser“ da draußen warten sehnsüchtig auf die neue Version der OpenSource ArcGIS-Alternative „QGis“. Der in Kürze erwartete Versionssprung von 1.8 auf 2.0 bringt eine große Auswahl an neuen Funktionen mit sich. So werden vor allem der überarbeitete Composer (Kartendesigner), eine verbesserte Python-Konsole und eine Atlas-Integration heiß erwartet.


In einem Blogeintrag vom 11. August des QGis-Jünger Tim Sutton wird vermutet, dass QGis 2.0 wohl zur diesjährigen FOSS4G2013 (17.-21.09.2013 in Nottingham) erscheint. Schaut man sich die Bug- u. Feature-History auf der Entwicklerseite von QGis an, sieht es auch ganz danach aus. Nur noch 6 „Blocker Issues“, wie Tim Sutton sie nennt, trennen uns von dem Release der QGis-Version 2.0.

Sieht so das neue QGis Logo aus?
– Screenshot: http://99designs.fr/

Wer noch weiter ins Detail gehen will, dem sei die QGis-Roadmap ans Herz gelegt. Hier können alle Issues und Versionsmerkmale der vergangenen Releases eingesehen werden.

Viel Spaß beim Entdecken und Mitfiebern, wenn der QGis 2.0 Countdown in die heiße Phase geht. Möglicherweise sind es ja nur noch 10 Tage!

Wir von Digital-Geography.com bleiben dran.