Digital Geography

11. Dezember 2014

Internationales Jahr des Bodens 2015 – Überblick über Bodenthemen

Da das Feedback der letzten beiden bodenkundlichen Artikel zum Thema „Globale Bodendaten“ und „Bodenatlas“ umwerfend war, kommt hier ein weiterer Off-Topic Artikel zur Bodenkunde. Es scheint also, als hätten wir einige Bodenkundler unter uns, oder zumindest digitale Geographen mit bodenkundlichem Interesse. Das freut mich sehr.

Dieser Artikel ist zu Ehren des kommenden internationalen Jahr des Bodens 2015, welches ofiziell am 5. Dezember zum Weltbodentag gestartet ist. In Deutschland wird der Boden des Jahres 2015 der sog. Stauwasserboden (Pseudogley) sein und löst damit den Boden des Jahres 2014, den Weinbergboden, ab.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aufgrund des Internationalen Jahr des Bodens haben sich einige Bodenthemen angestaut, die im folgenden gelistet werden.

Zunächst ein Hinweis um wieder zurück zum eigentlichen Thema dieses Blogs zurückzukehren: Karten und Webmapping. Die Zeitschrift „Le Monde diplomatique“ veröffentlicht zum 08.01.2015 ihren „Bodenatlas 2015“, welcher für 3,90€ (inkl. Versand) mit der aktuellen Ausgabe der „Le monde diplomatique“ bestellt werden kann. Dazu schreibt man einfach nur eine Email an bodenatlas@monde-diplomatique.de . Ich hoffe, ihr habt Spaß beim anschauen der Karten (womit wir wieder zurück beim Thema wären).

Viele Institutionen beteiligen sich am Jahr des Bodens und bewirken durch Veröffentlichung Bewusstseinsbildung hinsichtlich der Relevanz von Böden (wie etwa die „Le monde diplomatique“). Eine Schweizer Tageszeitung „tagesanzeiger.ch“ hat Factsheets zu fünf verschiedenen Böden der Schweiz veröffentlicht und beeindruckt mit atemberaubenden und außergewöhnlichen Profilaufnahmen, welche ich euch nicht weiter vorenthalten möchte. Die Details zu den Bildern können hier nachgelesen werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum internationalen Jahr des Bodens sind weltweit zahlreiche Veranstaltungen, Exkursionen, Diskussionen, Vorträge und Ausstellungen geplant. Das Umweltbundesamt liefert hierzu eine Übersichtskarte, die alle Events mit ihrer Örtlichkeit und dem Termin listet (womit wir wieder beim Thema des Blogs wären). Ich wünsche viel Spaß auf einem der zahlreichen Bodenevents. Zur Weiterleitung zur interaktiven Karte bitte auf die unten stehende Karte klicken.

Ich denke, das Jahr 2015 ist ein guter Moment um sich die Wichtigkeit der Böden ins Gedächtnis zu rufen. Ohne Böden gäbe es nämlich kein Essen, kein Holz, keine Möbel und und und. Außerdem ist der Boden einer der größten Kohlenstoffspeicher unseres Planeten.

Im folgenden zeige ich euch zwei eindringliche Videos, welche klar machen, weshalb der Boden zu schützen ist:

 


Außerdem möchte ich euch zum Abschluss diese Infographik nicht vorenthalten: