Digital Geography

19. April 2014

Geodateninfrastruktur in Deutschland: ein kritischer Überblick (II)

Der Freistaat Sachsen stellt sich – ähnlich wie die bereits vorgestellten Bundesländer – zunächst relativ quer, was den Download oder die Einbindung von Datensätzen betrifft. Es existiert zwar das geoportal.Sachsen , welches Geodaten zu verschiedenen Fragestellungen bereithält, aber auch hier lassen sich auf den ersten Blick Daten nicht direkt als WMS/WFS oder Shape downloaden. Lediglich eine KML-Download-Option wird angeboten. Alles aber nur nach erfolgreicher Registrierung.

Geoportal.Sachsen

In einem weiteren Portal Namens GeoMIS.Sachsen als Suchmaschine für Geodaten und Geodatendienste sieht das schon anders aus. Geodaten sind hier nach Fachgebieten geordnet und lassen sich entweder als Kategorien anzeigen und nach Klick auf „Zugriff“ als WMS ins Geoinformationssystem einbinden oder über die „Erweiterte Suche“ nach „Keine Zugriffsbeschränkung“ filtern. Trotzdem, auch hier sind die Open-data wirr mit den kostenpflichtigen und nicht downloadbaren Daten zusammen gewürfelt. Es bedarf also viel Geduld, brauchbare Datensätze zu filtern.

Da ich mich aktuell intensiv mit Boden- und Geologiedaten in Sachsen beschäftige möchte ich – abseits dieser Geodatenportale – offene Datenquellen vorstellen, die sich verstreut finden lassen, wenn man intensiver in den Seitenaufbau des Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen eintaucht.

Das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hält sowohl verschiedenen Boden – als auch Geologiedaten bereit, die nach Stellung einer Anfrage direkt über einen Emaillink resp. direkt downloadbar sind. Bestandteil unter anderem sind:

Bodenkunde:

  • Digitale Bodenkarte 1:50000
  • BÜK400
  • Erosionsgefährdungskarten und –daten
  • Bodenkundliche Aufschlüsse

Boden

Geologie:

  • Geologische Karte 1:25000
  • Geologische Karte 1:50000
  • Geothermische Karte

Geologie

Die meisten Daten sind auch als WMS, WFS und KML-Dienste direkt verfügbar (dazu auf den Detailseiten ganz nach unten scrollen).

Darüber hinaus bietet das LfULG kostenfreie Daten zu Lärm, Wertstoffe und Abfall, umfangreiche Daten zu Wasser, Wasserwirtschaft und Hochwasser und Natur unter anderem mit der Biotopen- und Landnutzungskartierung.

Kostenfrei auf CD/DVD bestellen lassen sich beim Landesamt die Daten zur Biotopen- und Landnutzungskartierung und der Bodenatlas  mit Auswertungskarten.

Eine schöne Übersicht an kostenfreien Basiskarten des Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GEOSN) ist hier gelistet. Auch ohne Anmeldung lassen sich WMS-Dienste wie Digitale Orthophographie, Kreis- und Gemeindegrenzen, Straßenübersichten, Verwaltungseinheiten etc. aufrufen.

GeoSN

Viele der vorgestellten WMS-Dienste sind größtenteils auch direkt über  ESRI ArcGIS Online aufruf- und verknüpfbar.

Hinsichtlich deutschlandweiten Boden-, Geologie-, Geophysik-, Grundwasser-, Ingenieurgeologie- und Rohstoffdaten sei auf den Geoshop-Hannover, geführt von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe und anderen (LBEG, LIAG) verwiesen.

Geoshop-Hannover

Da der Autor Naturwissenschaftler ist, bedauert er, dass dieser Artikel nur begrenzt Informationen für Geisteswissenschaftler bereithält.