Digital Geography

4. November 2011

FIS-Broker – Berliner Karten, Daten und weitere Fachinformationen

Startansicht des FIS-Brokers

Die Stadt Berlin stellt auf über den FIS-Broker gewaltige Datensammlung über das Berliner Stadtgebiet öffentlich bereit. Herausgegeben von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bietet der Geodatenkatalog zu 861!! Themen Material an. Ein Großteil lässt sich bereits über die Java-Umgebung direkt im Browser anschauen und im Nachgang als pdf exportieren. Dieser Artikel stellt die wesentlichen Punkte aus dem FIS-Broker zusammen. Für alle, die in – über oder für Berlin arbeiten und relevante Stadtflächeninformationen suchen, ist der Broker eine (kostenlose) Schatzkammer!

Wer also kartographische Informationen zu Themen im Berliner Stadtgebiet sucht wird hier fündig !


FIS-Broker? Was heißt das und wo finde ich ihn?

FIS steht für „Fachübergreifendes InformationsSystem“ und wurde aus der Not geboren, dass es mit steigender Datenmenge immer wieder zu Inkompatibilitäten und anderen Verwaltungsproblemen kam. Genaueres zur Entstehung kann hier nachvollzogen werden.
Den FIS-Broker erreicht man direkt über die Adresse: http://fbinter.stadt-berlin.de/fb/index.jsp.

Welche Daten und Karten sind verfügbar?

Unterteilt werden die angebotenen Datensätze in die Kategorien:

  • Basiskarten/Luftbilder
  • Historische Karten
  • Monitoring Soziale Stadtentwicklung
  • Natur/Grün/Boden/Wasser/Klima
  • Planen/Bauen/Denkmal
  • Umweltatlas
  • Verkehr
  • Wohnen/Soziale Stadt
  • keinem Themenkomplex zugeordnet (Sonstiges)

Hat man sich durch die Filter zu seinem Interessengebiet durchgeklickt, können die Inhalte anhand einer räumlichen Auswahl auf dem Berliner Stadtgebiet dargestellt werden. Besitzt der Datensatz ein Listensymbol, ist eine tabellarische Durchsicht der entsprechenden Daten möglich.

Eine sehr hilfreiche Datensammlung  von offizieller Stelle, Nachahmung anderer Städte wünschenswert.
Hier geht’s zum FIS-Broker: http://fbinter.stadt-berlin.de/fb/index.jsp