Digital Geography

8. Juli 2014

Erweiterter Zugang zu Klimadaten des Climate Data Centers des DWD (Deutscher Wetterdienst)

Seit dem 01.07.2014 hat der Deutsche Wetterdienst seine Datenverfügbarkeit erweitert und stellt aktuell eine enorme Menge an Daten zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.
Die Daten können über den FTP-Server des Climate Data Centers (CDC) heruntergeladen werden.

DWD

Folgende Datensätze stehen in folgender Auflösung und Format zur Verfügung:

  • gemessene Parameter an DWD-Stationen für Klima in stündlicher, täglicher, monatlicher und jährlicher Auflösung und Phänologie in jährlicher Auflösung als txt
  • abgeleitete Parameter an den Stationsstandorten für Bodenparameter (pot. und reale Verdunstung, Bodenfeuchte, Bodentemperatur, max. Frosteindringtiefe über Gras und sandigem Lehm) in täglicher, monatlicher und jährlicher Auflösung als txt
  • Rasterfelder für Deutschland  (Niederschlagsraster, Bodenfeuchte, Bodentemperatur, Frosteindringtiefe, pot. und reale Verdunstung, Lufttemperatur, Sonnenscheindauer, Trockenheitsindex, Anzahl von Tagen mit Schneebedeckung, Frosttage, Schwellenwertüber- und unterschreitung von Temperatur und Niederschlag, Globalstrahlung und Windenergie) teils stündlich, täglich, monatlich, jährlich und vieljährig als asc
  • Mittelwerte für einzelne Bundesländer und -werte für Gesamtdeutschland wie Lufttemperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer in monatlicher und jährlicher Auflösung als txt

Die Daten sind (überwiegend) für folgende deutsche Messstationen verfügbar.
Bei kontinuierlichen Daten liegt jeweils ein Verzeichnis „recent“ und ein „historical“ vor. Die aktuellen „recent“ Daten wurden noch keiner Qualitätskontrolle unterzogen.

Bitte beachtet bei der Nutzung der Daten die Nutzungsbedingungen.

Eine Übersicht gibt es hier.