Digital Geography

5. Februar 2013

Bodensteckbriefe – eine Sammlung aus Brandenburg

Ob zur Vorbereitung von Exkursionen oder für die schriftliche Charakterisierung eines Untersuchungsgebiets: die Beschreibung von Bodeneigenschaften ist ein wesentlicher Arbeitsschritt. Um sich nicht immer in die (sehr gut beschriebenen) Untiefen von SCHEFFER & SCHACHTSCHABEL: Lehrbuch der Bodenkunde und co. begeben zu müssen, bietet das Internet einige Alternativen.


Für den schnellen Überblick zu norddeutschen / brandenburgischen Bodentypen (inkl. Aufschlussbildern) bietet das Land Brandenburg (genauer: das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz) eine umfassende Sammlung an Bodensteckbriefen.
Die Böden: Lockersyrosem, Kippen-Regosol, Pararendzina, Parabraunerde-Tschernosem, Braunerde, Podsol-Braunerde, Gley-Braunerde, Parabraunerde, Lessivé aus Sandlöss, Braunerde-Fahlerde, Bänderfahlerde, Podsol, Pseudogley, Kolluvisol, Wölbäcker, Rieselfeldboden, Stadtboden, Gley, Auengley, Vega-Gley, Moorgley, Gley mit Raseneisenerde, Kalkmudde, Übergangsmoor, Erd-Niedermoor, Mulm-Niedermoor, Moorkultosol, „Tertiär“-Podsol, Fuchserde, Salzboden, Soll.

Wer nach einem schnellen Bodentyp-Überblick sucht wird hier fündig.

Hier geht’s zur Sammlung der Bodensteckbriefe: http://www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/5lbm1.c.147440.de